Über dieses Symbol gelangen Sie auf das Hauptmenü und können durch die Website navigieren.

alle Referenzen
verkauft

Charmantes Walmdachhaus aus den 30er Jahren in Hermsdorf

verkauft
Kaufpreis
3
Zimmer
155 m²
Wohnfläche
397 m²
Grundstücksfläche

Beschreibung der Immobilie

Das kompakte, nahezu quadratische Haus wurde 1933 leicht über Straßenniveau in einer ruhigen Anliegerstraße massiv erbaut. Das hintere Grundstück ist nicht mit einem Zaun abgetrennt und durch einen links neben dem Haus verlaufenden Weg mit der Straße als Hammergrundstück verbunden. Die Immobilie gliedert sich in drei Etagen. Den Eingang bildet rechtsseitig eine verglaste und lichte, nach Südosten ausgerichtete, mit Eternitschindeln von außen isolierte Veranda. Die original erhaltene Eingangstür mit ihrem charmanten eingeschliffenen kleinen Fenster öffnet sich zum Flur des Hauses, dem sich rechter Hand das Treppenhaus anschließt. Linker Hand liegt die zweckmäßig eingerichtete Küche mit Blick nach vorne zur Straße. Geradezu links findet man das Wohnzimmer mit einem reizvollen Erker, von dem man auch einen angenehmen Blick in die ruhige Anliegerstraße erhält. Dem Eingang gegenüber ist ein weiteres Zimmer zum Garten gelegen. Ein Duschbad zwischen hinterem Raum und Treppenhaus komplettiert das Raumangebot im Erdgeschoss.

Lage

Hermsdorf ist ein begehrter Villenvorort im Nordwesten Berlins, südlich von Frohnau gelegen, landschaftlich geprägt durch die Nähe zum Tegeler See, Tegeler Forst und Tegeler Fließ. Ende des vorvergangenen Jahrhunderts aus einer Villenkolonie hervorgegangen, war dieser Ortsteil von Reinickendorf schon früh durch die S-Bahn mit Berlin verbunden. Hermsdorf selbst bietet die vollständige städtische Infrastruktur über Geschäfte, einen Wochenmarkt, Arztpraxen, Buchhandlungen, etc.. Für die Bildung und Ausbildung der Kinder steht ein breites und vielfältiges Kindergarten-, Kita- und Schulangebot zur Verfügung. Die besondere Lage macht alle denkbaren Outdoor-Aktivitäten zum Bestandteil des täglichen Lebens: Golf- und Tennisplätze, ein Freibad und Reitställe im nahen Lübars sind unkompliziert erreichbar. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gut, fußläufig befinden sich Haltestellen verschiedener Buslinien, die die S-Bahnhöfe Frohnau und Hermsdorf erschließen. Auf der Schildower Straße verkehrt der Bus 326, der in ca. fünf Minuten zum S-Bahnhof Hermsdorf fährt. Von dort gelangt man in ca. 24 Minuten zum S-Bahnhof Friedrichstraße (S1) und damit in die Berliner City.

Daten des Hauses

  • Wohnfläche: ca. 155m²
  • Zimmer: 3
  • Baujahr: 1933
  • Grundstücksfläche: ca. 397 m²
alle Referenzen